Sichere Geldanlagen? Teil III: Bundeswertpapiere

Als eine der sichersten Anlageformen gelten die Bundeswertpapiere. Bei Bundeswertpapieren tritt der Bund als sicherer Schuldner auf und haftet mit seinen Steuereinnahmen für Bundesschatzbriefe, Bundesobligationen sowie Finanzierungsschätze.

»» ganzer Artikel » Sichere Geldanlagen? Teil III: Bundeswertpapiere

Sichere Geldanlagen? Teil II: Pfandbriefe

Pfandbriefe sind eine Anleiheform die durch Grundstücke oder Immobilien gedeckt werden. Dabei werden Darlehen auf Hypotheken-, Schiffs- oder Staatskredite aufgenommen. Pfandbriefe haben einen weiteren Vorteil

»» ganzer Artikel » Sichere Geldanlagen? Teil II: Pfandbriefe

Sichere Geldanlagen? Teil I: Investmentfonds

Rund 15 Millionen Deutsche haben Anteile an Investmentfonds. Doch wie sicher ist dieses Geld? Investmentfonds sind eigens abgesichert, alles Geld das in diesen Fonds liegt ist sogenanntes Sondervermögen.

Doch was heißt das?

»» ganzer Artikel » Sichere Geldanlagen? Teil I: Investmentfonds

Das Geld auf dem Konto ist sicher! Garantieerklärungen für Spareinlagen

Das Geld auf dem Konto ist sicher! Das versprechen die Politiker einiger EU-Mitgliedsstaaten in diesen Tagen, dazu gehören bis jetzt Deutschland, Dänemark, Österreich, Griechenland, Spanien, Portugal, Irland, Großbritannien und Schweden.

Diese unterschiedichen Garantieerklärungen für Spareinlagen sind jedoch nicht ungefährlich.

»» ganzer Artikel » Das Geld auf dem Konto ist sicher! Garantieerklärungen für Spareinlagen

Gold als sichere Geldanlage?

Gold. Hier fühlt man sich sicher, der Goldpreis steigt angesichts der aktuellen Finanzkrise immer höher. Denn die Menschen legen zunehmend ihr Geld in Gold an. Doch auf biegen und brechen momentan bei einem sehr hohen und noch weiter steigendem Goldpreis in Gold anzulegen ist nur wenig empfehlenswert.

Denn der Goldpreis ist aktuell auf einem Höchststand wie es ihn seit 28 Jahren nicht gab.

»» ganzer Artikel » Gold als sichere Geldanlage?

DKB Bank erhält den Sonderpreis für Kundenorientierung

DKB Bank erhält: Sonderpreis für Kundenorientierung

Wettbewerb “Deutschlands kundenorientierteste Dienstleister 2008″

Berlin, 28.05.2008: Die DKB Bank (Deutsche Kreditbank AG) hat bei dem Wettbewerb „Deutschlands kundenorientierteste Dienstleister 2008“ (durchgeführt von der Universität St. Gallen, dem Handelsblatt, Steria Mummert Consulting sowie ServiceRating) den „Sonderpreis Direktbank“ erhalten. Somit wurde Sie damit für ihre herausragenden Leistungen in der Kundenorientierung in ihrer Branche geehrt.

»» ganzer Artikel » DKB Bank erhält den Sonderpreis für Kundenorientierung

Lebensversicherung verkaufen

Der Ein oder Andere Versicherungsvermittler/ -makler kennt mit Sicherheit die Möglichkeit vom Verkauf von Lebensversicherungspolicen bereits. Das nun der Versicherungsnehmer selbst seine Lebensversicherung verkaufen kann ist allerdings neu.

»» ganzer Artikel » Lebensversicherung verkaufen

Änderungen betriebliche Altersversorgung 2009

Die betriebliche Altersversorgung ab dem 01. Januar 2009

- unbefristete Sozialabgabenfreiheit der Entgeltumwandlung -

dem Änderungsentwurf des “Gesetzes zur Förderung der betrieblichen Altersversorgung” des Bundesministeriums für Arbeit und Soziales (BMAS) wurde auch vom Bundesrat am 30.11.2007 zugestimmt. Die folgenden Gesetzesänderungen werden zum 01. Januar 2009 in Kraft treten.

»» ganzer Artikel » Änderungen betriebliche Altersversorgung 2009

Beitragsbemessungsgrenze 2008

Ab diesem Jahr gelten wieder neue Beitragsbemessungsgrenzen die allerdings noch die Zustimmung vom Bundesrat brauchen. Die Angabe erfolgt also unter Vorbehalt.

Beitragsbemessungsgrenze Krankenversicherung / Pflegeversicherung
Versicherungspflichtgrenze:
Ost und West: 4.012,50,- € pro Monat bzw. 48.150,- € pro Jahr

Beitragsbemessungsgrenze:
Ost und West: 3.600,- € pro Monat bzw. 43.200,- € pro Jahr

Um in die private Krankenversicherung wechseln zu können muss man seit dem 01.01.2008 die Versicherungspflichtgrenze in drei aufeinanderfolgenden Jahren überschritten haben.
Diese Änderung betrifft, bis auf wenige Ausnahmen, nicht die: Selbständigen, Freiberufler und Beamte bei diesen Personengruppen ist ein Wechsel in die private Krankenversicherung unabhängig vom Einkommen weiterhin möglich.

»» ganzer Artikel » Beitragsbemessungsgrenze 2008

Email und SMS Scherz

Zum Nikolaus heute mal etwas aus der Rubrik “mal was anderes”

Ein paar Leute werden es sicher schon kennen ;-) Einfach den Text per SMS oder per E-mail verschicken (mein Favorit ist allerdings per SMS) und die Antwort abwarten ^^ Also los geht’s…

»» ganzer Artikel » Email und SMS Scherz